My Work

 

Nach vielen Jahren der Suche, konnte ich diesen sehr seltenen "Durchzügler" auf der Goddelsheimer Hochebene beobachten und fotografieren. 

 

 

 

Die Korbacher Hochfläche zählt neben der Vasbecker Hochfläche und dem Alten Feld bei Dainrode zu den drei größeren Hochebenen im hessischen Raum mit Rastmöglichkeiten für nordische Zugvögel. Sie bildet ein wichtiges Rastgebiet für Kiebitze, Goldregenpfeifer, Lerchen, Drosseln und Greifvögel (insbesondere auch Korn- und Rohrweihen); und natürlich den Mornellregenpfeifer (KORN in HGON 2000).